Anfahrt

Der Badeort kann am einfachstens mit der Eisenbahn 400 zugänglich sein. Man soll bei Csíkszentkirály aussteigen, und soll noch einen 14 km langen Waldweg nach den Kurort machen.

 

Sauerwässer

Der Mineralinhalt unserer kohlensauerigen Sauerwässer ist ziemlich niedrig.

Heilempfehlungen

Im Falle der rheumatischen Erkrankungen, Herzerkrankungen und Störungen des Adersystems, der chronischen Entzündungen und des Bluthochdruckes ergeben das Gas und die Sauerwässer im Allgemeinen eine schnelle Genesung. Die Gase des Stinkenden Bades (besonders die Radon-Konzentration) beleben den Stoffwechsel des Organismus, und ebenfalls verbessern die Funktionen des zentralen Nervensystems. Für die Milderung der rheumatischen Symptome wurden sie jahrhundertlang gebraucht.

Moffeten

Die schwefelige Gasauströmungen finden sich auf eine Gebirgslehne, wo es eher spärliche Wälder sind. Die chemische Zusammensetzung der Gase:

CO2
14 - 99%
N2
0 - 79%
H2S
0,41%
O2
0 - 10%

Behandlungszentren

Im Stinkenden Bad gibt es kein separates Behandlungszentrum, aber ein Behandlungsraum und ein Warmbad mit 12 Wanne stehen zur Verführung der Kranken.

Möglichkeiten zur Herberge

Für die Erholungssüchtigeren stehen insgesamt 74 Plätze in Holzhäuser zur Verfügung, die mit Holz geheizt wird, bzw. im Badeort befindenen privaten Wochenendhäuser.

 

Liquid Web Storm VPS